instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Leifheit - Kundenservice wie er sein sollte

| Kommentare

Dieses Internet wird ja doch häufig dazu benutzt, sich über diese oder jene Begebenheit zu beschweren. Dies hier ist kein solcher Post, es folgt zügelloses Lob1.

Kathi und ich bekamen anlässlich des Einzugs in unsere erste gemeinsame Wohnung2 viele sinnvolle Sachen geschenkt. Unter anderem auch eine Vorrichtung um Alufolie, Frischhaltefolie und Küchenrolle aufzubewahren und bereit zu halten.

Es war der Wandrollenhalter Parat Royal aus dem Hause Leifheit.

Der hat nun also auch schon über 10 Jahre und zwei Umzüge auf dem Buckel, ist mithin nicht mehr der jüngste. Und so war es eigentlich auch nicht weiter verwunderlich, dass irgendwann einmal etwas kaputt gehen würde. Ob Materialermüdung oder zu viel Krafteinsatz meinerseits ist recht unklar, auf jeden Fall brach beim Abreißen von einem rasch benötigten3 Stück Küchenrolle der rechte Halter ab.

Schon doof. Ich habe dann einen echt ordentlichen Versuch unternommen, das Malheur mit Sekundenkleber aus der Welt zu schaffen. Das Resultat machte einen optisch tadellosen Eindruck, überstand aber den ersten, zaghaften Funktionstest gar nicht.

Wir begaben uns dann auf die4 Suche nach Ersatz und stellten unterwegs erstaunt fest, dass der Parat Royal immer noch erhältlich ist.

Und, noch viel besser, es gibt ein Leifheit Ersatzteilcenter in dem man unter Küche - Offene Küche5 sowohl die Schneideelemente, als auch ein Tuchhalter-Set bestellen kann.

Für umsonst.

Ohne Versandkosten.

Das kommt dann nach ein paar Tagen an.

Mit einem netten Schreiben.

Einfach nur so, weil man einmal vor Jahren ein Produkt der Firma erworben hat, kann man ein Ersatzteil bekommen und das Produkt weiterhin benutzen. Wider der Wegwerfgesellschaft, für lange Freude an langlebigen Produkte.

Well done, Leifheit AG Customer Service, well done.

  1. Für das ich nichts bekomme, das machte mich halt alles nur zu einem sehr zufriedenen Kunden…

  2. Anno 2004…

  3. Die Tochter, ihr versteht…

  4. Recht erfolglose…

  5. Gut, da kann man an der UX sicher noch schrauben…

Comments