instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

2017 in VDSL-Zahlen

| Kommentare

Wie bereits für 2016 habe ich auch im gerade erst vergangenen Jahr 2017 dank Michel die monatlichen Auswertungen der Fritzbox notiert und in einer kleinen Tabelle zusammengefasst. Die Spitzenreiter sind hier jeweils in fett ausgezeichnet:

Monat Upload (MB) Download (MB) Gesamt (MB)
Januar 71.575 270.621 342.196
Februar 58.050 304.400 362.450
März 54.880 524.990 579.870
April 46.970 432.290 479.260
Mai 53.880 288.460 341.730
Juni 44.780 291.150 335.930
Juli 34.780 318.670 353.930
August 247.360 309.490 556.850
September 883.440 426.900 1.310.340
Oktober 932.730 331.360 1.264.090
November 46.050 454.490 500.540
Dezember 257.960 372.600 630.560
2017 2.731.845 4.325.421 7.057.266

Das Gesamtvolumen der übertragenen Daten hat sich von fast 3 Terabyte in 2016 auf über 7 Terabyte in 2017 mehr als verdoppelt.

Der Hauptgrund dafür dürfte der Wechsel des Offsite-Backup-Anbieters1 sein, der ab August einen kompletten Neu-Upload aller zu sichernden Daten veranlasste die sich eben auf gute 2 Terabyte summieren.

Eben diese ließen den September und den Oktober in jeweils fast einem Terabyte Upload gipfeln. Den Wechsel kann man auch in der grafischen Auswertung ganz gut sehen:

Das ist schon ein anständiger Spike, da kann man nicht meckern.

Der große Treiber des Download-Volumens scheint mir vor allem die vermehrte Nutzung von Video-Streaming zu sein. Was genau aber im März für über ein halbes Terabyte Download sorgte kann ich nicht genau sagen, das verwundert schon etwas…

Die sonstige Nutzung des Internets ist über das Jahr gefühlt ziemlich konstant. Musikstreaming, Websurfen, Mail und HomeOffice sind auch alle bei weitem nicht so datenintensiv.

Die automatische Erfassung der Zählerwerte via Fritz Speed ist übrigens nicht zustandegekommen. Eine Zeit lang hatte da mal einer der Rasperry Pis2 mitgezählt aber das ging dann leider im Laufe einiger Experimente auch wieder verschütt. Nun, das kann man sich dann ja in diesem Jahr vielleicht noch mal genauer beschauen…

Und diese von Michel bereits umgesetzte Umstellung auf Gigabyte könnte man hier auch noch mal angehen aber man kommt ja, Sie kennen das, zu nix…

(via: Pixelscheucher)

  1. Von Crashplan zu Backblaze, das ist sicherlich auch noch mal einen Post wert…

  2. Auch das Thema müsste mal wer verbloggen…

Comments