instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

1

| Kommentare

17:02 Uhr.

Am 26. Januar 2011 um diese Zeit war Linus dann einfach auf einmal da. Und mitten in unserem Leben. Wir ahnten damals ja schon, dass Dinge sich ändern würden. Doch wie sehr und auf welche Art, sollten wir erst nach und nach erfahren.

Heute, genau ein Jahr und 6 Kilo später, ist ein Dasein ohne Linus schlicht nicht mehr vorstellbar. Es ist tatsächlich, als wäre es schon immer so gewesen, wie es heute ist.

Linus im Karton

Wir drei haben gemeinsam eine Unzahl an Dingen entdeckt und gelernt. Für Kathi und mich ist immer noch unfassbar, wie schnell manche Dinge im Rückblick geschahen, und wie weit der zurückgelegte Weg nun doch schon ist. Linus ist, von solchen Überlegungen völlig unbeeindruckt, weiterhin dabei, sich prächtig zu entwickeln. Er macht zwar noch immer keine ernsthaften Anstalten das Krabbeln zu beginnen, aber dafür rollt, zieht und robbt er sich mit erstaunlicher Präzision und Ausdauer durch die Welt. Rhythmisches Stehen funktioniert aber auch schon sehr gut und im Vierfüßler-Stand wurde Linus ebenfalls schon gesehen.

Auch die ersten Sprechversuche laufen. Im Prinzip nur jede Menge Vokale mit wenigen Konsonanten, aber Jungejunge, ist man als Papa hingerissen wenn der Sohn vor sich hin blubbert.

Heute ist Linus erster Geburtstag und die zurückliegenden 12 Monate haben mein Leben völlig verändert. Ich wage kaum zu ahnen, was die nächsten Monate und Jahre bringen werden.

Happy Birthday Sohn! Schön, dass du da bist.

Comments