instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Fotos über das Netz mit Digitale Bilder

| Kommentare

Viele der Programme, die Mac OS X standardmäßig mitbringt sind um einiges mächtiger, als es zunächst den Anschein hat. Zu diesem Programmen zählt unter anderem Digitale Bilder1.

Mit diesem Programm kann man einige simple Aktionen deutlich schneller durchführen, als mit iPhoto oder Aperture. Oder auch eine Kamera über das Netzwerk mit einem anderen Mac verbinden.

Dazu muss man einfach die Netzwerkfreigabe in Digitale Bilder einschalten. Schon können alle Macs im lokalen Netz auf die Kamera zugreifen. Dort erscheint die freigegebene Kamera dann sinnigerweise unter Freigaben.

Das Vorgehen ist hier besonders sinnvoll, da die iPhones immer am Mac mini über ein Dock gesynct werden, die Fotos aber auf dem MacBook Pro bearbeitet werden. Auf diese Art und Weise ist schon wieder ein Kabel weniger nötig um die ganzen digitalen Schätze von hier nach dort zu bringen.

Neben dieser praktischen Eigenschaft lassen sich mit Digitale Bilder auch schnell und simpel Fotos als Mails versenden oder schicke Kontaktabzüge ausdrucken. Noch ein paar mehr Hinweise gibt es bei der Macworld unten im via.

Wie sinnvoll das alles noch für iOS basierte Geräte sein wird, wenn iCloud Einzug in das Apple Ökosystem hält und den Fotostream mitbringt ist bisher noch nicht wirklich klar, aber alle Features werden sicher nicht so schnell in der Wolke auftauchen…

Daher ist es gut, ein solches Werkzeug für die Bildbearbeitung im Lieferumfang des Betriebssystems finden zu können. Die Windows Bild- und Faxanzeige2 schaut daneben auf jeden Fall eher dünne aus.

(via: MacWorld)

  1. Das im englischen den passenderen Namen Image Capture trägt.

  2. bzw. der Nachfolger unter Windows 7 dessen Name ich gar nicht kenne

Comments