instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Ausgelesen: Verdammnis

| Kommentare

Der Anfang von Stieg Larrson - Verdammnis:

Lisbeth Salander schon sich die Sonnenbrille auf die Nasenspitze und blinzelte unter der Krempe ihres Sonnenhutes hervor. Sie sah die Dame aus Zimmer 32 aus dem Seiteneingang des Hotels treten und auf eine er grün-weiß gestreiften Liegen am Pool zusteuern. Konzentriert heftete sie ihre Blicke auf den Boden, und es wirkte, als wäre sie etwas wackelig auf den Beinen.

Überraschenderweise ist dieses Buch noch ein wenig besser als der erste Teil. Man erfährt sehr viel über den Hintergrund von Lisbeth und auch die anderen Charaktere aus dem ersten Teil erhalten hier noch mehr Tiefe.

Die Handlung ist mindestens so spannend wie in Verblendung und ausserdem gibt es noch einige interessante Nebenplots.

Ich bin sehr auf den letzten Teil der Trilogie gespannt, wenn sich das Niveau weiter so steigert wird das grandios…

Comments