instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Werbung auf instant-thinking.de?

| Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen mit einigen instant-thinking.de Besuchern, die ich auch persönlich kenne, über die Möglichkeit gesprochen Werbung auf meiner bescheidenen Seite zu schalten.

Das Thema ist ja durchaus heikel und führt in manchen Fällen auch zur Aufspaltung etablierter Communities. So geschehen bei WordPress Deutschland, die der 2.3er DE-Edition ein Linklift-PlugIn beilegten

Diese Aktion gipfelt nun in einer alternativen deutschen WordPress-Seite unter dem Dach der wordpress.org Seite.

Aber das alles eher am Rande, hier geht es ja um mein eigenes kleines Blog, das sicherlich Welten von den oben genannten entfernt ist.

Wenn ich Werbung auf instant-thinking.de hinzufüge, denke ich auch eher weniger an flackernde und flimmernde Banner, sondern eher an Links in der Seitenleiste aus dem Google AdSense Programm und von Text Link Ads.

Vielleicht auch Amazon-Partner-Links und bezahlte (und als solche gekennzeichnete) Blog-Postings von Trigami

“No great marketing decisions have ever been made on quantitative data” John Scully

Ich erwarte mir auch nicht wirklich große Gewinne, aber wenn ich meine (geringen) Hosting-Kosten raus kriegen würde, dann wäre das schon ein großer Erfolg für mich. Und ich betreibe instant-thinking.de ja eh, da ist es IMHO nicht verwerflich wenn ich mich nach dem Geld bücke das mir da am Rand des digitalen Highways auffällt…

Ausserdem kann man ja dank moderner Technik die Werbung auch einfach ausblenden, genannt seien da nur mal Ad Block Plus für den Firefox und PithHelmet für den Safari, für den IE gibt es sicher ähnliches…

Was würdet ihr davon halten? Sofortiger Rausschmiss aus dem RSS-Reader? Skepsis? Zustimmung? Die RealLife-User mit denen ich sprach äusserten sich überwiegend positiv, aber ich wollte meine Überlegungen auch noch mal on the web ausbreiten…

Ich gucke mir die oben genannten Werbe-Möglichkeiten auf jeden Fall mal genauer an, und dann werde ich weitersehen.

(irgendwie via: powerbook blog)

Comments