instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Server-Umzug leicht gemacht mit mod_rewrite

| Kommentare

Chris hatte gefragt inwiefern sich so ein Server-Umzug auf die Besucherzahlen auswirkt.

Ich muss sagen dass ich sehr zufrieden bin. Mein Blog hatte eigentlich nie soo viele Besucher, aber wie es ausschaut sind die 100 Leute die hier früher täglich reinschauten jetzt auch wieder da. Das finde ich gut, ihr seid herzlich willkommen.

analytics-umzugs-auszug

Man kann das Tal der DNS-Umstellung sehr gut erkennen und auch, dass in der Zeit vor dem Umzug, vermutlich wegen ständiger QuickLinks-Postings, immer weniger Besucher kamen.

Am wichtigsten für die schnelle Regeneration waren sicherlich die URL-Umleitungen von den alten Typo-Links auf die neuen WordPress-Links per mod_rewrite. So muss sich keine Suchmaschine eine neue URL merken, User müssen ihre Feeds nicht umstellen und instant-thinking.de erhält Besucher über die alten Suchmaschineneinträge.

Wer also einen Server-Umzug und/oder einen Wechsel des CMS vor sich hat, sollte auf jeden Fall an diese Umleitungen denken. Und wer von typo zu WordPress wechselt, kann hier meine Regeln (bei denen das mod_rewrite Cheat Sheet sehr geholfen hat) abschreiben:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
# Rule to transfer the old (Typo-Style)Image-Requests to their new Home:
RewriteRule ^files/(.*)$ /wp-content/uploads/2007/09/$1 [R=301,L]

# Rule to get rid of the old article-element in the URLs:
RewriteRule ^articles/(.*)$ /$1 [R=301,L]

# Get the old Feed URLs on Track:
# Site-Feeds:
RewriteRule ^xml/rss/feed\.xml$ /feed/ [R=301,L]
RewriteRule ^xml/atom/feed\.xml$ /feed/ [R=301,L]
# Comment-Feed:
RewriteRule ^xml/rss20/comments/feed\.xml$ /comments/feed/ [R=301,L]

Ich habe die ganzen alten Grafik-Dateien in den /wp-content/uploads/2007/09/ Ordner geworfen und Requests auf die alten Orte dahin umgeleitet, neuere Uploads werden von WordPress ja automatisch passend sortiert hochgeladen.

Etwas hässlich ist, dass der Atom-Feed auf den RSS-Feed umgeleitet wird, aber ich denke das werden aktuelle Feed-Reader schon verpacken…

Always remember kids, cool URIs don´t change!

Comments