instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

DRM-Fiasko in HD

| Kommentare

Digg.Protest07Die Verschlüsselung von Audio- und Videomaterial steht vor einem Dilemma. Das DRM soll dafür sorgen dass niemand den Inhalt entschlüsseln kann der dazu nicht berechtigt ist. Also gibt es einen (eigentlich mehrere, aber gehen wir mal von einem aus) geheimen Schlüssel ohne den man sich die DVD/BlueRay/HD-DVD nicht anschauen kann. Diesen Schlüssel muss man dem Konsumenten aber geben, sonst kann der sich den Film ja nicht ansehen. Die Industrie trifft also viele komplizierte (und teure) Massnahmen um den Schlüssel auf den Medien zu verstecken.

Das geht (früher oder später) schief.

Wenn so ein Schlüssel einmal bekannt ist, ist es sehr, sehr schwierig diesen Geist wieder zurück in die Flasche zu bekommen.

Es ist vor langer Zeit mit dem DRM der DVD passiert (Jeder Linux-User der heute eine DVD gucken kann verdankt das Jon ”DVD Jon” Lech Johansen) und es passiert jetzt gerade mit den neuen hochauflösenden Medien HD-DVD und BlueRay-Disc.

Die AACS LA versucht nun die Verbreitung der Zahlen

09-f9-11-02-9d-74-e3-5b-d8-41-56-c5-63-56-88-c0

zu verhindern. Diese sollten geheim bleiben, damit nur genehmigte Player die neuen HD-Filme abspielen können.

Digg.com wurde untersagt Posts mit diesem Inhalt auf seiner Seite zu veröffentlichen. Google wurde aufgefordert diese Zahlenfolge aus seinen Suchergebnissen zu tilgen. Diese Massnahnem wurden getroffen obwohl der Schlüssel bereits ausgetauscht wurde (Und ich die Veröffentlichung des neuen Schlüssels eher auf Tage als auf Wochen schätzen würde) und zeigen wenig bis keine Wirkung ausser einem bemerkenswertem Streisand Effekt.

(weiter nach dem Klick)

Information want´s to be free.

Die Zahlen findet man ca. 922.000 mal bei Google, Digg.com hat sich entschieden auf die Konsequenzen zu pfeifen, auf die eigenen User zu hören und die Zahlen wieder aufzunehmen.

Die Nummern gibt es als T-Shirt mit den zu den Hex-Werten passenden Farben, als Song zum Download(!) und auf Flickr.com sind wahre Kunstwerke mit den Zahlen zu finden.

Es gibt die Zahlen als Barcode:

Hddvd-Blueray-Key-Barcode

Als Morsecode (MIDI-Datei):

Hddvd-Blueray-Key-Morsecode

Und auch in Braille:

Hddvd-Blueray-Key-Braille

Ich würde sagen das ist eine recht deutliche Art der Industrie mitzuteilen, dass DRM unerwünschter Blödsinn ist, der offensichtlich nicht funktioniert, teuer ist und ausserdem dem ehrlichen Kunden mehr Gängelung aufbürdet als dem Raubkopierer.

Anders gesagt: DRM, my ass.

(via: Sven(auch per Mail, danke!), netzpolitik.org, Binary Bonsai, vowe und vielen, vielen, anderen Seiten in diesem wundervollen Internet)

Comments