instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Safe Passwords

| Kommentare

Man benötigt dieser Tage Unmengen an Passwörtern. Jede Web 2.0 Seite, der Webmailer, ebay, WLANs, you name it. Alles wird mit einem Usernamen und einem Passwort abgesichert.

Damit man nicht überall “qwertz”, “asdf” oder ähnlich simple, binnen Sekunden zu knackende Passwörter benutzt, braucht man entweder einen guten Schuss Kreativität und ein perfektes Gedächnis, oder man lässt sich von seinem Mac helfen.

Pwassistantosx

Wenn unter OS X ein neuer User angelegt wird, bietet ein Programm namens PasswordAssistant seine Hilfe beim erstellen des Passworts an. Man gibt die Art (Nummern, Nummern und Buchstaben, leicht zu merken, komplett zufällig oder FIPS-181 kompatibel) und die Länge des gewünschten Passworts an und erhält eine Liste voller Vorschläge plus einer Einschätzung der Sicherheit des Passworts.

Um nicht nur beim Anlegen eines neuen Users zu diesem Assistenten zu gelangen gibt es Password Assistant von codepoetry. Dieses Stück Code ist einfach eine Direktverbindung zu dem OS X Programm und leistet so einen Service den Apple eigentlich serienmäßig liefern sollte…

Für alle Menschen ohne Mac gibt es eine web-basierte Alternative unter SafePasswd.com.

Dem Gedächnis hilft der OS X Schlüsselbund, der erinnert sich an alle Passwörter die man ihm übergibt und hält sie solange unter Verschluss. Als Alternative gibt es für Windows und Linux den PasswordSafe.

Comments