instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Die Zehn Angebote des evolutionären Humanismus

| Kommentare

Sollte man in jeder Schule in Religion oder Philosophie im Unterricht haben…

  1. Diene weder fremden noch heimischen „Göttern“ (die bei genauerer Betrachtung nichts weiter als naive Primatenhirn-Konstruktionen sind), sondern dem großen Ideal der Ethik, das Leid in der Welt zu mindern!

  2. Verhalte dich fair gegenüber deinem Nächsten und deinem Fernsten!

  3. Habe keine Angst vor Autoritäten, sondern den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

  4. Du sollst nicht lügen, betrügen, stehlen, töten – es sei denn, es gibt im Notfall keine anderen Möglichkeiten, die Ideale der Humanität durchzusetzen!

  5. Befreie dich von der Unart des Moralisierens!

  6. Immunisiere dich nicht gegen Kritik!

  7. Sei dir deiner Sache nicht allzu sicher! Was uns heute als richtig erscheint, kann schon morgen überholt sein! Zweifle aber auch am Zweifel!

  8. Überwinde die Neigung zur Traditionsblindheit, indem du dich gründlich nach allen Seiten hin informierst, bevor du eine Entscheidung triffst!

  9. Genieße dein Leben, denn dir ist höchstwahrscheinlich nur dieses eine gegeben!

  10. Stelle dein Leben in den Dienst einer „größeren Sache“, werde Teil der Tradition derer, die die Welt zu einem besseren, lebenswerteren Ort machen woll(t)en!

Das ist jeweils nur die Kurzfassung, lest euch auch die weiteren Erläuterungen aus dem Manifest des Evolutionären Humanismus durch…

(via: Anarchaia)

Comments