instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Spyware in World of Warcraft?

| Kommentare

Also das ist für mich ein Grund mehr (neben dem totalen Verlust des Real Life und dem Abo-Modell) sich World of Warcraft nicht zu kaufen. Zitat aus den Nutzungsbedingungen von WoW:

A. WHEN RUNNING, THE WORLD OF WARCRAFT CLIENT MAY MONITOR YOUR COMPUTER’S RANDOM ACCESS MEMORY (RAM) AND/OR CPU PROCESSES FOR UNAUTHORIZED THIRD PARTY PROGRAMS RUNNING CONCURRENTLY WITH WORLD OF WARCRAFT. […]

Und das ist böse, böse, böse! Programme haben nichts nach Hause zu telefonieren. Programme haben nicht in den Adressraum anderer Programme zu gucken. Und Programme haben erst recht nicht irgendwas über den Adressraum anderer Programme an ihren Hersteller zu schicken. Hash-Werte hin, Hash-Werte her.

Und das sagt nicht nur einfach irgendwer, das sagt uns der Herr Schneier.

Ehrlich mal, wir sind hier doch nicht in Redmond…

Interessant zu dem Thema ist auch der Blog-Eintrag auf rootkit.com.

(via: Hugos House of Weblog Horror und heise.de)

Comments