instant-thinking.de

just enough to get you started and leave you confused

Because we can

| Kommentare

Eine SMS mit den Worten “zu geil welt” wird von meinem Handy durch das Mail-Gateway meines Mobil-Netzes an einen POP3-Server geschickt. Dort holt ein Programm, das alle 45 Sekunden dieses Postfach checkt, die Mail ab. Als nächstes wird meine iTunes-Bibliothek nach den Worten “zu geil welt” durchsucht und das gefundene Lied “Zu geil für diese Welt - die Fantastischen Vier” wird in eine neue Playlist eingefügt. Die Wiedergabe der Playlist wird durch Soundflower in Richtung Skype umgeleitet, das meine Handy Nummer wählt.

Keine Minute nach Absenden der SMS höre ich {link:Smudo|http:// smudo.fourmusicproductions.de/} in meinem linken Ohr…

Killer. Geeky as hell.

Wie genau das funktioniert erklärt DittyBot.

(via: Spreeblick)

Comments